Seiten

Donnerstag, 29. April 2021

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise in der Schweiz?

Die Immobilienpreisentwicklung schien in den letzten Jahren kaum aufzuhalten. Beinahe gleichermassen davon betroffen waren Einfamilienhäuser und Stockwerkeigentum: Seit der Jahrtausendwende haben sich die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen mehr als verdoppelt und Häuser sind im Landesmittel um ganze 60 Prozent teurer geworden.

Und selbst in der jüngsten stark durch die Corona-Pandemie geprägten Zeit zeigt sich der Immobilienmarkt robust, vor allem in den Schweizer Zentren und Agglomerationen. Und der Preisansteig von Häusern und Wohnungen wird sich voraussichtlich auch in naher Zukunft fortsetzen. Quelle: immoverkauf24.ch

Keine Kommentare:

Kommentar posten