Seiten

Donnerstag, 2. Mai 2019

Chance der Seidenstrasse nutzen

„Die EU sieht die sich anbahnenden Beziehungen zwischen der Schweiz und China nicht wirklich gern. Dennoch sollte die Schweiz seine Chance nutzen“, erklären die Fachleute von Gallus Immobilien Konzepte aus München. Dieser Meinung ist auch Kurt Haerri, Vorstandsmitglied der Handelskammer Schweiz-China. Für ihn zeichnen sich dadurch ein Haufen Vorteile ab. In einem Interview sagte er: „Wir sind sehr auf den Zugang zu den weltweiten Märkten angewiesen und somit sind Investitionen in eine verbesserte Verkehrsinfrastruktur für die Schweiz nur von Vorteil. Aufgrund unserer guten Wettbewerbsfähigkeit schafft der Handel für unser Land Arbeit und Wohlstand. Wenn der internationale Handel blüht, dann müssen auch Zahlungen in  verschiedensten Währungen abgewickelt werden.“ Die Experten der Gallus Immobilien Konzepte: „Davon würden auch die Banken profitieren – und das sei gut so.“


Keine Kommentare:

Kommentar posten