Seiten

Donnerstag, 23. Mai 2019

Schweizer Freihandelsabkommen mit den USA

„Es ist eher ungewöhnlich, dass ein Schweizer Bundespräsident im Weißen Haus empfangen wird“, erklären die Fachleute von Gallus Immobilien Konzepte aus München. Mit einem offenbar erstaunlichen Ergebnis, denn US-Präsident Donald Trump, für den die Schweiz derzeit im Iran-Konflikt vermittelt, hat sich offenbar offen gezeigt, für ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Schweiz. „Er findet, dass wir das forcieren sollten“, meinte Bundespräsident Ueli Maurer. Es solle nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen wie die Verhandlungen mit der EU. Die Schweiz ist der siebtgrößte ausländische Investor in den USA. „Wirtschaftlich ein weiterer wichtiger Schritt für die Schweiz“, so die Experten der Gallus Immobilien Konzepte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten