Seiten

Donnerstag, 27. April 2017

Ausländische Firmen zieht es wieder in die Schweiz

„Entgegen allen Erwartungen zieht es wieder mehr ausländische Unternehmen in die Schweiz“, erklären die Experten der Gallus Immobilien Konzepte GmbH und beziehen sich hierbei auf einen Beitrag aus Blick.ch (http://www.blick.ch/news/wirtschaft/angst-vor-der-masseneinwanderuns-initiative-ist-ueberwunden-jetzt-zieht-es-auslaendische-firmen-wieder-in-die-schweiz-id6476800.html). Das Jammern war in den letzten Jahren unüberhörbar: Die Schweiz verliere für ausländische Firmen an Attraktivität, da waren sich die Standort-Promotoren einig. Begründet wurde dies mit dem Frankenschock, der Anzahl wirtschaftsschädlicher Volksinitiativen und mit der Unsicherheit über die Besteuerung. Das sieht heute anders aus. Wie die «Handelszeitung» berichtet, sollen sich letztes Jahr erstmals seit 2011 wieder mehr Firmen in der Schweiz angesiedelt haben. „Vor ein paar Jahren herrschte mit der Annahme der Zuwanderungsinitiative und verschiedenen anderen potenziell wirtschaftsschädlichen Volksinitiativen eine beträchtliche Verunsicherung», sagt Eric Jakob, Leiter der Direktion für Standortförderung beim Staatssekretariat für Wirtschaft, der Zeitung. «Jetzt stellen wir fest, dass die Schweiz in der Shortlist der attraktivsten Firmenstandorte wider nach oben gerutscht ist.“

Keine Kommentare:

Kommentar posten