Seiten

Dienstag, 20. Dezember 2016

Schweizer Immobilienmarkt – gefragt, aber entspannter

„Nach wie vor sind Immobilien in der Schweiz sehr gefragt. Die Situation scheint sich jedoch zu entspannen“, erläutern die Fachleute der Gallus Immobilien Konzepte GmbH (Gallus). Wie „Der Bundesrat“, das Portal der Schweizer Regierung bereits im vergangenen Jahr schrieb, sind „die Immobilienpreise (...)in den letzten Jahren rasch gestiegen, vor allem in gewissen Regionen. Diese Preiszunahme wurde getragen durch eine wachsende Nachfrage, während gleichzeitig das Angebot aufgrund strikter Raumplanungs- und Bauvorschriften gebremst wurde. Die Lage am Markt für Wohnimmobilien scheint sich jedoch gemäß der OECD dank der in den letzten drei Jahren von den Banken und Behörden getroffenen Maßnahmen zu entspannen. „Gerade die verdichtete Bebauung spielt dabei eine wichtige Rolle. Ein Bereich, auf den wir setzen“, so Gallus Immobilien Konzepte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten