Seiten

Dienstag, 12. Mai 2020

Schweiz baut Mega-Batterie

Gerade bei der alternativen Energieversorgung zeigt es sich, dass erzeugter Strom nicht ausreichend zeitgleich verarbeitet werden kann. Schon lange diskutieren daher Wissenschaftler über Modelle mit Batterien“, erklären die Fachleute von Gallus Immobilien Konzepte aus München. Eine derartige Mega-Batterie wird nun in der Schweiz gebaut. Mit 10 Megawatt Leistung, 18 Megawattstunden Kapazität – ist diese Batterie des Start-Up MW Storage aus Zug das grösste Akkupaket der Schweiz. Mit dem Energiegehalt der sieben grossen Batteriecontainer könnte ein Elektroauto rund 140.000 Kilometer fahren. Die Inbetriebnahme ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant. Die Bewirtschaftung und Vermarktung der Batterie hat MW Storage in die Hände des Schweizer Energieversorgers Alpiq gelegt. Der Vertrag läuft zunächst über fünf Jahre. „Der Speicher soll in erster Linie Sekundärregelleistung erbringen. In einem zweiten Schritt wird Alpiq die Batterie beim nationalen Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid auch für Primärregelleistung anmelden“, so die Experten der Gallus Immobilien Konzepte

Keine Kommentare:

Kommentar posten